Cornflake Marshmallow Squares

Als Kind konnte ich von zuckrigen Frühstücksceralien nicht genug bekommen. Egal ob Smacks, Chocos, Crunchy Nut, oder Choco Krispies. Zu Weihnachten gab es sogar extra aus den USA Lucky Charms per Großpaket mit dem Namen von jedem Geschwister fein säuberlich von meiner Oma groß auf die Packung geschrieben, damit jeder nur seine eigenen magically delicious Marshmallows isst. Eine Sorte Cereal, die sich sogar noch während meiner Uni-Zeit immer mal wieder in meinen Einkaufswagen geschummelt hat, waren Rice Krispies. Die waren immer nicht ganz so süß und auch bei leichtem Bauchweh (oder Kater) gut verträglich. Auch habe ich sehr gerne Rice Krispies Treats daraus gemacht. In Deutschland konnte man bis vor ein paar Jahren Rice Krispies in sehr gut sortierten Supermärkten erhalten. Ende 2013 / Anfang 2014 hat Kelloggs aber leider die Rice Krispies aus dem Sortiment in Deutschland genommen. Jetzt müsste man sie teuer aus dem Internet bestellen. Dazu gab es laut einiger Internetrecherche eine change.org Petition um sie zurückzubringen. Auf der Website von Kellogg’s Deutschland sind sogar noch Rezepte, die Rice Krispies nutzen, nur leider keine Informationen mehr zu Rice Krispies :-(. Vielleicht kann dieser Blog-Post ja dazu beitragen, dass Kellogg’s wieder die Rice Krispies auch richtig in Deutschland verkauft.

Das war jetzt eine ziemlich lange Einleitung und ein ziemlich ausführliches Ranting über etwas, was nur tangentiell mit diesem Rezept zu tun hat. Zurück zum eigentlichen Thema. Ich hatte nämlich nachdem ich die Cornflake Marshmallow Chocolate Chip Cookies von Christina Tosi gemacht hatte, noch etwas Cornflakes und Marshmallows übrig. Zufällig genau die richtige Menge um Cornflake Marshmallow Squares zu machen. Diese knusprigen, süßen Leckereien folgen dem Prinzip von Rice Krispies Treats, dass knusprige und süße Zutaten super zusammen passen. Statt mit Rice Krispies halt mit Cornflakes. Im Prinzip würde dieses Rezept auch mit allen Sorten von Cerealien funktionieren. Am Besten mit solchen Cerealien, die von Natur aus nicht so süß sind. Wenn die Cornflakes (oder Rice Krispies wenn man sich die importiert) glutenfrei sind, wird das auch ein glutenfreier Nachtisch.

Ich habe die fertigen Squares übrigens mitgenommen zu meiner Book Club-Diskussion zu Margaret Atwood’s Handmaid’s Tale. Offred’s Geschichte war immer noch ziemlich deprimierend aber immerhin hatten wir gute Snacks…

Hier nun endlich das Rezept…

Schritt 1: Das Kokosöl (oder Butter) bei geringer Hitze schmelzen. Dann die Marshmallows hinzufügen und unter ständigem Umrühren schmelzen.

So sieht die Marsmallow/Öl Mischung aus, wenn die Marshmallows geschmolzen sind.

Die Marshmallow Mischung zu den Cornflakes hinzufügen und gut umrühren.

Die Mischung mit einem Teigwender oder ähnlichem fest in die Form drücken.

 

Nachdem Nachdem die Mischung ausgekühlt ist (ich habe es ca. 1 Stunde in den Kühlschrank getan) kann man die „Squares“ schneiden.

Cornflake Marshmallow Squares

Basiert auf dem Rezept von Domestic Dream Boat und food.com

  • 3 EL Kokosöl (oder Butter)
  • 200gr Marshmallows
  • 100gr Cornflakes
  • 1 TL Vanilla Extract

Schritt 1: Kokosöl (oder Butter) in großem Topf bei geringer Hitze unter Rühren schmelzen. Die Marshmallows hinzufügen und bei geringer Hitze schmelzen. Das Vanilla Extract hinzufügen.

Schritt 2: Die Cornflakes in eine sehr große Schüssel tun. Die warme Marshmallow-Mischung darüber kippen und gut mischen.

Schritt 3: Die Mischung in eine beschichtete 22cm x 22cm große Form geben und kalt stellen. Dann in Stücke schneiden und servieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s