Blondies (Mark Bittman’s Butterscotch Brownies)

IMG_2554

Es ist jetzt schon mehr als ein Jahr her, dass ich den letzten Blogpost geschrieben. Dafür eine große Entschuldigung an meine Fans (hi Eva, hallo Kirthi!), die mich über alle möglichen Kanäle gebeten haben doch mal wieder etwas neues zu posten. Die Brownie-Obsession dieses Blogs ist ja schon recht gut bekannt (siehe hier, hier, hier, hier, hier, hier oder hier). Hier jetzt mal eine Brownie-Version ohne Schokolade (wobei man Schokoladenstücke oder was man will reintun kann). In Ahnlehnung an Brownies heißen diese Leckereien Blondies (nicht das „e“ vergessen sonst wird es der Hund über den Guido Knopp immer Reportagen macht).

Da ich diese Blondies in den letzten 3 Monaten bereits ca. 8 mal gemacht habe, sind sie ein optimaler Kandidat für diesen Blog. Leider war es in dem trüben Winterwetter bis ich sie fertig hatte recht dunkel daher ein etwas unscharfes Bild oben. Ich kann aber garantieren, dass diese Blondies superlecker sind. Man kann sie auch endlos variieren, da es ein wirklich sehr simples Rezept ist (nur Butter, Zucker, Ei, Mehl, Salz, Vanilla). Das Rezept ist mal wieder aus Mark Bittman’s „How to Cook Everything“ Kochbuch und wird auch im Internet vielseitig gelobt (zB bei Food52 oder Smitten Kitchen natürlich). Die Idee die Butter zu bräunen habe ich durch die Lektüre der Blogs. Die Blondies schmecken toll pur, aber man kann auch Schokoladenstücke, Nüsse, Trockenfrüchte, Kokosnuss, Toffee etc einfügen (etwa 1 1/2 Tassen voll). Hier nun endlich das neue Rezept:

IMG_2545

Butter in den Topf

IMG_2546

Butter schmelzen

IMG_2547

Butter weiter bei leichter Hitze köcheln bis sie gebräunt ist

IMG_2548

Gebräunte Butter etwas abkühlen lassen

IMG_2549

Gebräunte Butter in Schüssel geben

IMG_2550

Mit Zucker, Eiern, Mehl, Vanilla gemischt

IMG_2551

In Form gekippt

IMG_2552

Gebacken

Blondies (Butterscotch Brownies von Mark Bittman’s How to Cook Everything)

Zutaten

  • 113 gr Butter
  • 220 gr brauner Zucker (oder alternativ 200 gr weißer Zucker + 1 EL Zuckerrübensirup)
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillaextrakt oder Vanillazucker
  • Prise Salz
  • 125 gr Mehl

Zubereitung

  1. Butter bei kleiner Hitze auf dem Herd schmelzen. Wenn man die Butter bräunen will (muss nicht sein, aber schmeckt toll): Wenn Butter anfängt zu hissen unbeding genau beobachten bis braune Stücke herabsinken (3-4 Minuten). Butter vom Herd nehmen bevor sie verbrannt ist! Butter etwas abküuhlen lassen (ca. 20 Minuten).
  2. Ofen auf 175C vorheizen. 20cm x 20cm große Backform mit Butter einfetten oder mit Backpapier/Alufolie auslegen.
  3. Butter in Schüssel geben und braunen Zucker hinzufügen und mit elektrischem Mixer oder Schneebesen cremig schlagen. (Hinweis zu braunem Zucker: Das erste Mal als ich dieses Rezept gemacht habe, habe ich Muscovado-Zucker aus dem Bioladen genommen, das hat gar nicht geklappt und die Blondies waren steinhart. Seitdem habe ich diesen supereinfachen Trick gefunden um braunen Zucker einfach in Deutschland selbst zu machen. Einfach weißen Zucker mit etwa 1 EL Zuckerrübensirup vermischen. Noch authentischer wäre Melasse, aber die habe ich bisher nicht in einem deutschen Supermarkt gefunden).
  4. Ei und Vanilla der Butter-Zucker-Mischung hinzufügen und gut mischen. Salz und Mehl leicht unterheben bis es gerade so vermischt ist.
  5. Teig in die vorbereitete Form kippen und ca. 20-25 Minuten backen oder bis es gerade so in der Mitte anfängt hart zu werden (leicht unterbackene Blondies = lecker!!!). Blondies abkühlen lassen und essen!

English Version: Blondies (from Mark Bittman’s „How to Cook Everything“)

Ingredients:

  • 8 tablespoons (1 stick) unsalted butter
  • 1 cup brown sugar
  • 1 egg
  • 1 teaspoon vanilla extract
  • pinch salt
  • 1 cup flour

Instructions

  1. Melt butter in saucepan over low heat. Let butter cool slightly (ca. 20 minutes). If you want to brown the butter, keep the butter on heat until it starts to spurt and spatter and brown bits form and fall to the bottom (ca. 3-4 minutes). Watch butter carefully and remove from heat once it’s browned (you do not want to burn the butter!).
  2. Preheat oven to 350F. Grease an 8 inch square baking pan or line it with baking sheet /aluminium foil.
  3.  Transfer butter to bowl and beat with an electric mixer or whisk with sugar until very smooth. Beat in eggs and vanilla, stirring down sides of bowl every now and then.
  4. Add salt, gently stir in flour and until just combined. Pour dough into pan and bake for 20-25 minutes until just set in the middle. Let cool and enjoy!

 

Dieser Beitrag wurde unter Brownies, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s